Yes Lawd! 2016 war dem allgemeinen Konsens nach ein ziemliches scheiß Jahr. Allerdings mit ’nem geilen Soundtrack. Man kam kaum nach vor lauter unerwarteten oder die Erwartungen übertreffenden Releases. Sollte dieser Trend den Hechtsprung ins neue Jahr nicht schaffen, lässt sich notfalls noch wochenlang in den Bestenlisten des letzten Jahres nach bisher überhörten Edelstücken diggen. Meta-mäßig hat mein Highlight des Jahres, „YES LAWD!“ wohl auf jeden Fall ein Treppenplätzchen ergattert. Aber hop, ab zu den Listen!

Die HHV Artists&Partner Charts

50 kleine Bestenlisten von u.a. Eloquent, Hubert Daviz und FloFilz (s/o an denselben für seinen Platz 4, Tom Misch – Reverie EP, geiles Ding).

Julians Listenliebe bei den Blogrebellen

„Ježíše Kriste!“ würde der Tscheche sagen. Richtig breite, wilde Auswahl (natürlich mit leichtem Rap-Schwerpunkt). Exzellent zum Durchscrollen und Klicken dank massig eingebetteter Inhalte.

Die 50 Besten der Splash Mag Redaktion

Chance The Rapper in den Top 3? I approve. Ich approve sowieso Vieles in der Liste…und frage mich, ob ich Rihannas „Anti“ und Frank Oceans Überraschungsenttäuschung evtl. doch noch eine Chance geben sollte.